Den Mondstein zeichnet vor allem seine Adulareszenz aus, ein bläulich-weißer Schimmer, der über die gesamte Oberfläche des Steines gleitet, wenn man ihn bewegt. Mondsteine, die aus dem klassischen Herkunftsland Sri Lanka stammen, sind meist fast ganz transparent bis milchig-weiß und haben einen zart bläulichen Glanz. Steine aus Indien zeigen hingegen einen trüberen Grundton, der ins Orange spielt.
Mondstein wird überwiegend als Schmuckstein verwendet. Meist wird er zu einem Cabochon geschliffen, da diese Form den durch seine Lamellenstruktur hervorgerufenen Glanz am besten zur Geltung bringt.
Wir bieten Mondstein in vielen Formen an: Ohrstecker, Ringe, Halsketten, Anhänger, Trommelstein, Armband usw.
Der Mondstein gilt als typischer Frauenstein.
Startseite
➡️ Edelsteine von A - Z ⬅️